Kompressions- & Verbrennungsbandagen

Verbrennungsbandagen

In unserer hauseigenen orthopädischen Werkstätte in der ORTOPROBAN Zentrale fertigen wir Verbrennungsbandagen an, die für jeden betroffenen Körperteil maßgefertigt werden können. Auch ganze Anzüge werden von uns hergestellt, um die effiziente Behandlung des Narbengewebes der Haut nach Verbrennungen zu gewährleisten. Mit speziell eingenähten Druckeinlagen/Pelotten können Wucherungen sich zurückbilden und  das Narbenwachstum verringert werden.

Nur  erfahrene Bandagistinnen können diese Bandagen fertigen um das perfekte Ergebnis der Hautheilung zu erhalten.

Die Verbrennungsbandagen müssen rund um die Uhr vom Patienten getragen werden, sind atmungsaktiv und lichtdurchlässig und bestehen aus einem elastischen Material, das nach dem Waschen äußerst schnell trocknet.

Narbenkompressionstherapie wird nach Verbrennungen, nach Transplantationen der Haut und sonstigen Wunden verwendet, da sie die Ausbildung von hypertrophem Narbengewebe verringert und den Heilungsprozess beschleunigt, die ebenmäßige Ausrichtung der Kollagenfasern fördert und Juckreiz vermindert.

Kompressionstherapien

Eine Kompressionsbehandlung bei chronisch venöser Insuffizienz (bei Venenschwäche in verschiedenen Stadien) kann generell mit Kompressionsbinden, -fertigverbänden oder -strümpfen erfolgen. Die Systeme lassen sich generell dadurch unterscheiden, dass sie aufgrund der unterschiedlichen Elastizität der Ausgangsstoffe über einen verschieden hohen Ruhe- und Arbeitsdruck verfügen.

Als Spezialist in der Kompressionstherapie bieten wir ein breites Sortiment zur Kompressionsversorgung an.

Bitte informieren Sie gerne in unserem Kundenservice für Pflege von Mo-Do von 8-17.30 Uhr und Fr von 8-15 Uhr unter 01/402 21 25-45 (DGKS Maria Pesau und Ihr Team). Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Momentan sind keine Produkte online bestellbar. Wir arbeiten an unserem Online-Sortiment. Bitte schauen Sie wieder vorbei.