Inkontinenzversorgung

Inkontinenz

Millionen von Menschen sind von Blasenschwäche und Inkontinenz betroffen. Schätzungen gehen davon aus, dass jede 4. Frau über 35 Jahren und jeder 10. Mann im Laufe des Lebens vom Problem „Blasenschwäche“ betroffen sind.

Inkontinenz ist leider noch viel zu oft ein Tabuthema, das auch dazu führen kann, dass Betroffene sich vom sozialen Leben zurückziehen.

Perfekte Auswahl an hochqualitativen Produkten wie zB diskrete Einlagen der neuesten Generation mit unterschiedlichen Saugkapazitäten und mit einfacher Handhabung ermöglichen den Betroffenen ein leichteres und bequemeres Leben.

Die Produkte entsprechen immer dem neuesten Stand der Technologie und sind mit einem stark saugenden Kern und mit Geruchshemmer und Auslaufschutz ausgestattet, die auf der Haut sehr gut vertragen werden.


Hilfsmittel bei Inkontinenz

Hilfsmittel bei Inkontinenz:

Saugende Hilfsmittel  für Harn- & Stuhlinkontinenz:

  • Einlagen (mit oder ohne Netzhosen)
  • Slips
  • Pants (wie Unterhosen zu Tragen)
  • Betteinlagen
  • Anal Tampons (bei Stuhlinkontinenz)

Produktauswahl:

  • Für leichte bis schwere Harn- und Stuhlinkontinenz
  • Für die Verwendung unter Tags oder bei Nacht
  • Für Frauen und Männer
  • Für Mobile und aktive Menschen oder pflegebedürftige Patienten

Sowohl die Versorgung von leichter, mittlerer und schwerer Harninkontinenz sowie auch Stuhlinkontinenz ist eine unserer Kernkompetenzen. Unsere Mitarbeiter verfügen über langjährige Erfahrung und großes Einfühlungsvermögen auf diesem Gebiet.

Wir beraten Sie gerne über:

  • Auswahl des Produktsystems für Ihre individuelle Versorgung anhand des Inkontinenzgrades und der persönlichen Lebensumstände (falls das Produkt noch nicht feststeht)
  • Die Verwendung der Produkte und die Häufigkeit des Produktwechsels
  • Information über die jeweiligen bewilligungsfreien und zu bewilligenden Produkte und die Abgabemengenbeschränkungen der jeweiligen Krankenkasse
  • Abgabe von Mustern
  • Auskunft über die Höhe des Selbstbehaltes (saugende Hilfsmittel: ca. 10% des Tarifes des gelisteten Produktes bei fast allen Kassen)

Um stets am letzten Stand der Entwicklung zu sein, pflegen wir enge Zusammenarbeit und Erfahrungsaustausch mit den maßgeblichen Spezialisten.


Hilfsmittel für ableitende Harninkontinenz

Hilfsmittel für ableitende Harninkontinenz:

  • Katheter
  • Kondomurinale

Ihr Weg zu einer optimalen Inkontinenzversorgung:

Es ist notwendig, dass Sie bei leichter bis hin zu schwerer Harn- oder Stuhlinkontinenz einen Arzt aufsuchen, der Ihnen die notwendige Therapie verordnet.

Mit dem Verordnungsschein kommen Sie gerne in jede unserer ORTOPROBAN Filialen, wo Ihnen geschultes und kompetentes Personal diskret und einfühlsam beratend zur Seite steht. Wenn Sie spezielle Beratung brauchen, können Sie sich auch gerne an unsere diplomierten Gesundheits- und Krankenschwestern und Inkontinenzberaterinnen wenden.

Im Gespräch mit unseren Mitarbeitern wird über die Wahl des passenden Produktsystems für Ihr individuelles Anliegen entschieden.

Wir verrechnen direkt mit den einzelnen Krankenkassen, und holen für Sie falls erforderlich Bewilligungen bei der Kasse ein. In manchen Fällen ist die Rücksprache mit dem Arzt   erforderlich. – auch das übernehmen wir gerne für Sie. Die benötigte Ware haben wir natürlich für Sie vor Ort in einer unserer ORTOPROBAN Filialen, oder stellen Sie auch gerne auf Wunsch zu.


Testen Sie unsere Inkontinenzprodukte – Bestellen Sie ein gratis Muster unter 01/402 21 25-45 oder kommen Sie gerne in eine unserer Filialen, wo wir Sie diskret über die unterschiedlichen Inkontinenzprodukte beraten und Ihnen gerne ein Gratismuster mitgeben. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Es wurden keine Produkte gefunden, die deiner Auswahl entsprechen.